Coming Soon

IMPRESSUM

 

WorqIT UG (haftungsbeschränkt)

Hainallee 36

44139 Dortmund

Deutschland

 

E-Mail: contact@worq-it.com

Telefon: +49 (0) 1522 78 66 801

 

Geschäftsführerin: Simone Horstmann

Amtsgericht Dortmund HRB 30027

USt-ID: DE318436245

 

 

DATENSCHUTZ

 

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Datenverarbeitungen und Ihre Rechte informieren.

 

 

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer auf ihn anwendbarer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

WorqIT UG (haftungsbeschränkt)

Hainallee 36

44139 Dortmund (Deutschland)

 

Tel.: +49 1522 78 66 801

E-Mail: datenschutz@worq-it.com

Website: www.worq-it.com

 

 

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

a. Datenminimierung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der für Sie zur Verfügung gestellten Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

 

b. Rechtsgrundlagen

Soweit nicht im jeweiligen Absatz dieser Datenschutzerklärung abweichend oder ergänzend genannt, gelten folgende Rechtsgrundlagen: Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung als betroffene Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage (im Folgenden „Einwilligung“). Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind (beides im Folgenden „Durchführung eines Vertrages“). Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage (im Folgenden „rechtliche Verpflichtung“). Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (im Folgenden „berechtigtes Interesse“).

 

c. Aufbewahrung

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen anwendbaren Vorschriften vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

 

3. Bereitstellung der Website

Um Ihnen diese Webseite auf Ihrem Rechner anzuzeigen, benötigt unser System bei jedem Aufruf bestimmte Daten von Ihnen. Unsere Systeme erfassen daher automatisiert Informationen vom Computersystem, mit dem Sie unsere Seite besuchen.

 

Dazu gehören:

– Informationen über den Browsertyp

– Das Betriebssystem des Nutzers

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

– Webseite, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt

– IP-Adresse des Nutzers

– Webseite, von der Ihr System unsere Internetseite verlässt.

 

Mit Ausnahme Ihrer IP-Adresse und anderen Daten, die Ihre Identifizierung ermöglichen würden, werden diese Daten in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist unser berechtigtes Interesse. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Es besteht daher Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

 

4. Verwendung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann, damit wir Ihnen eine funktionsfähige Webseite anzeigen können.

 

Sie können der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen. Öffnen Sie hierzu in Ihren Browsereinstellungen die Funktion, die das Setzen von Cookies verwaltet, einschränkt oder ganz unterbindet. Für den Browser Google Chrome finden Sie dazu Hinweise hier, für den Browser Mozilla Firefox hier, für den Browser Apple Safari hier und für den Browser Microsoft Internet Explorer hier.

 

 

5. Optionen der Kontaktaufnahme

Sie haben die freie Wahl, über welches der folgenden Medien Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten.

 

a. Bereitgestellte E-Mail-Adressen

Sie können mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen. Mögliche E-Mail-Adressen und einen öffentlichen PGP-Schlüssel finden Sie auf dieser Webseite.

 

Bei dieser Form der Kontaktaufnahme verarbeiten wir insbesondere:

– E-Mail-Adresse

– Vor- und Nachnamen

– Zeitpunkt der Email

– Ihre Nachricht bzw. Informationen zu Ihrem Anliegen (ggf. mit Anlagen)

 

In jedem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist unser berechtigtes Interesse. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der übermittelten Daten, um die Kontaktaufnahme zu bearbeiten. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage die Durchführung eines Vertrages.

 

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, es sei denn es stehen andere Rechtsvorschriften der Löschung entgegen, z.B. die Aufbewahrungsfristen.

 

Falls Sie per E-Mail mit uns Kontakt aufgenommen haben, so können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Falls Sie dies wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit entsprechendem Inhalt an die unter Nr. 1 genannte E-Mail-Adresse.

 

b. Briefpost

Wir bevorzugen es, grundsätzlich keine Briefpost zur Kontaktaufnahme zu erhalten. Falls Sie dennoch diesen Weg wählen oder wählen müssen, speichern wir die von Ihnen dort angegebenen folgenden Daten von Ihnen.

 

Dies können insbesondere sein:

– Vorname und Nachname

– Anschrift

– Ihre Nachricht bzw. Informationen zu Ihrem Anliegen (ggf. mit Anlagen)

– Ort und Datum der Verfassung

– Poststempel

 

Diese Verarbeitung Ihrer Daten liegt in unserem berechtigten Interesse und dient der Bearbeitung Ihres Anliegens. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder bezieht sich auf eine bestehende Kundenbeziehung mit uns, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage die Durchführung eines Vertrages.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und nach den anwendbaren Rechtsvorschriften nicht länger aufbewahrt werden müssen. Im Fall einer Kundenbeziehung werden die Daten wenigstens für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert.

 

Falls Sie per Brief mit uns Kontakt aufgenommen haben, so können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Falls Sie dies wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit entsprechendem Inhalt an die unter Nr. 1 genannte E-Mail-Adresse oder wenden Sie sich per Briefpost an uns.

 

c. Telefonanrufe und Kurznachrichten

Falls Sie die angegebene Telefonnummer zur fernmündlichen Kontaktaufnahme verwenden oder an diese Telefonnummer eine Kurznachricht senden, verarbeiten wir die Daten, die Sie an uns übermitteln.

 

Dazu gehören insbesondere die folgenden Daten:

– Vorname und Nachname

– Telefonnummer

– Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

– Ihre Nachricht bzw. Informationen zu Ihrem Anliegen

 

Diese Verarbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse und bezweckt die Bearbeitung Ihres Anliegens. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab oder bezieht sich auf eine bestehende Kundenbeziehung mit uns, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Durchführung eines Vertrages erforderlich.

 

Diese Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und nach den anwendbaren Rechtsvorschriften nicht länger aufbewahrt werden müssen. Im Fall einer Kundenbeziehung werden die Daten wenigstens für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert.

 

Falls Sie per Telefon oder Kurznachricht mit uns Kontakt aufgenommen haben, so können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Falls Sie dies wünschen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit entsprechendem Inhalt an die unter Nr. 1 genannte E-Mail-Adresse.

 

 

6. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen.

 

 

7. Nutzerrechte

Dort wo wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. Neben oder zusätzlich zum bisher oben ausgeführten, können Sie die Ihnen zustehenden Rechte ausüben, indem Sie uns eine E-Mail mit entsprechendem Inhalt an die unter Nr. 1 genannte E-Mail-Adresse senden. Es stehen Ihnen folgende Rechte zu:

 

a. Auskunftsrecht

b. Recht auf Berichtigung

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

d. Recht auf Löschung

e. Recht auf Datenübertragbarkeit

f. Widerspruchsrecht

g. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

h. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

 

 

— ENDE DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG —